Pasta mit Arrabiatasoße

Für mich definitiv eins meiner Lieblingsessen, da schnell zu kochen und echt lecker.

Dafür braucht ihr:

–         Eure Lieblingsnudeln (ich nehm dafür meistens Penne oder Tortiglioni – die sind schön dick und saugen richtig viel von der Soße auf, brauchen dafür aber auch länger beim Kochen)

–         Stückige Tomaten in der Dose (alternativ: Tomatenpassata)

–         Olivenöl, Knoblauch (das macht das Ganze zu einem idealen „verkaterter-Sonntag-ich geh-heute-nicht-mehr-raus“-Essen), Peperoni (die kleinen getrockneten) oder Cayenne-Pfeffer, Basilikum, Oregano, Petersilie, Salz & Pfeffer

Zum Kochen selbst:

Relativ simpel: Nudeln ab ins kochende Salzwasser. Knoblauch schnippeln und in Olivenöl ein bisschen anbrutzeln, dann die Tomaten dazu. Die Soße richtig eindampfen lassen, bis fast nur noch die Tomatenstückchen übrig sind, aber aufpassen, dass nichts anbrennt. Dann ganz viel Olivenöl, die Gewürze und klein geschnittene Peperoni bzw. den Cayenne-Pfeffer dazu geben. Die Nudeln abgießen und in die Pfanne mit der Soße geben und das dann Ganze vermischen. Und ihr seid schon fertig. Lasst’s euch schmecken!

Für Fortgeschrittene: Während Nudeln und Soße auf dem Herd vor sich hin köcheln, kann man, wenn man  multitaskingfähig ist, auch schnell noch ein paar Kleinigkeiten erledigen (wie z.B. aufräumen, schnell noch ein paar Vokabeln wiederholen…).

Advertisements

Raum für deine Gedanken und Ideen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s